All Stars Team Urbat mit Bestzeit im Freien Training

Das erste Kräftemessen im Kartcenter Cologne ist vorüber. Im 75-minütigen freien Training zeigten die Titelverteidiger vom All-Stars Team Urbat der Konkurrenz bereits, dass der Sieg beim Langstreckenklassiker in Köln Rodenkirchen nur an den Lokalmatadoren vorbei gehen wird.

Schon das freie Training wurde von geringen Zeitabständen geprägt. Buchstäblich in letzter Sekunde sicherte Christopher Brück dem All Stars Team Urbat mit einer Rundenzeit von 25,890 sec. ganz knapp die Trainingsbestzeit. Als härteste Herausforderer der elfmaligen Sieger kristallisierten sich beim ersten Schlagabtausch die beiden Mannschaften von AVIA Racing und Kartland Sinn by Albert Racing heraus, die die Plätze zwei und drei belegten.

Man darf gespannt sein, ob das Ergebnis bereits richtungsweisend für das 24h Rennen sein wird. Die ganz große Frage ist, in wieweit die einzelnen Teams schon an ihr Limit gegangen sind oder ob die einzelnen Piloten die Karten noch nicht offen auf den Tisch gelegt haben.