Spannung pur in den ersten Rennstunden

Was für ein spannender Auftakt in die 17. Auflage der 24h von Köln. Nervenaufreibende vier Stunden oder 545 Runden haben die Teams inzwischen absolviert und es entpuppt sich ein enger Fight um den Gesamtsieg beim Langstreckenklassiker in der Domstadt. Aktuell liegen die Titelverteidiger vom All Stars Team Urbat an der Spitze des Feldes.

Pünktlich um 16 Uhr nahmen über 120 Fahrer, aufgeteilt in zwölf Teams, die Herausforderung des 24h Rennens von Köln in Angriff. Von der Pole Position aus ging Bahnrekordhalter Christopher Brück ins Rennen, der in seinem Startstint die Führung erfolgreich verteidigen konnte. Auch seine Teamkollegen im All Stars Team Urbat (u.a. Timo Scheider, Bernd Schneider, Maro Engel und Manuel Metzger) leisteten sich im Anschluss nicht den geringsten Fehler. Dennoch kann sich die Mannschaft alles andere als ausruhen, denn sie bekommen mächtig Druck von hinten. Allen voran sind hier AVIA Racing, Schnitzelalm Racing sowie die Griesemann-Gruppe zu nennen. Besonders beeindruckend ist die 24h Premiere von AVIA Racing, deren Indoorkartspezialisten sich schnell auf die anspruchsvolle Kartbahn im Kölner Süden eingestellt haben. 

„Ich bin den dritten Stint bei uns gefahren und muss wirklich sagen, dass es draußen auf der Strecke wirklich sehr eng zur Sache geht. Viele Teams sind auf einem annähernd gleichen Niveau unterwegs und es ist überhaupt nicht abzuschätzen, wie es am Ende ausgehen wird“, so der zweifache DTM Champion Timo Scheider.

Etwas hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben ist bislang noch die Mannschaft von KRS Krafft Walzen Düren by TÜV Rheinland. Wie uns VLN Pilot Andre Krumbach erklärte, gibt es derzeit paar kleinere Probleme mit dem Kart. Dennoch steckt die Mannschaft, die sich momentan im Mittelfeld befindet, nicht auf und wird versuchen, in den nächsten Stunden eine Aufholjagd zu starten.

Mittlerweile haben vereinzelte Teams die Boxengasse zum Reifenwechsel aufgesucht. Aufgrund der niedrigen Streckentemperaturen wird den Fahrern alles abverlangt und es darf sich auf eine spannende Nacht gefreut werden.

 

 

 

 

Copyright © 2012 by KC Kartcenter Cologne GmbH. All Rights Reserved.