Motorsportstars und Prominente geben Vollgas auf der Kölner Kartbahn

Großereignisse werfen ihre Schatten voraus: das 24h Rennen von Köln geht in die nächste Runde. Bereits zum 18. Mal lädt das Kartcenter Cologne zu Europas führendem Kartrennen zweimal rund um die Uhr ein. Am 23. und 24. Januar 2016 dürfen sich die Besucher wieder auf eine Vielzahl an Motorsportstars und Prominente aus Musik, Fernsehen sowie der „Kölner Szene“ freuen.

Seit 1996 sind die 24h von Köln der Langstreckenklassiker schlechthin im Indoor-Kartsport und eröffnen traditionell die neue Motorsportsaison. Auch in diesem Jahr stellen sich wieder bis zu 120 Teilnehmer, aufgeteilt in zwölf Teams, der Herausforderung auf der anspruchsvollen 375 Meter langen Strecke. Allen voran möchte das All Stars Team Urbat den Titel erfolgreich verteidigen. Mit einem bärenstarken Aufgebot, welches aus vielen internationalen Motorsportstars besteht, wollen die Lokalmatadore erneut den Sieg erzielen. Neben Langstreckenspezialist Christopher Brück, Blancpain Endurance Series Pilot Maro Engel und dem aktuellen Mercedes DTM Fahrer Christian Vietoris dürfen sich die Fans in Köln Rodenkirchen mit Luca Ludwig auch auf den amtierenden Champion des ADAC GT Masters freuen.

Obwohl die Mannschaft aufgrund ihrer zahlreichen Erfolge aus den Vorjahren sicherlich eine leichte Favoritenstellung einnimmt, gibt es auch eine Reihe anderer Teams, die sehr gute Chancen auf den Sieg haben. So schickt unter anderem OH-Security by Schnitzelalm Racing eine äußerst starke und zugleich prominent besetzte Truppe ins Rennen. Neben dem Champion der ADAC Formel 4 Marvin Dienst zählen auch die beiden ADAC GT Masters Piloten Fabian Hamprecht und Luca Stolz zum Fahrerkader. Weiterhin wird das Aufgebot noch unter anderem durch Max Sandritter, André Krumbach (beide VLN Langstreckenmeisterschaft), Fabian Schiller (Formel 3), Jason Kremer (Formel 4) und Philip Hamprecht (Formel Renault) verstärkt.

Nicht zu vergessen sind natürlich auch Teams wie AVIA Racing oder die Griesemann Gruppe, die im Vorjahr bereits auf das Podium fahren konnten und erneut alles im Kampf um den Gesamtsieg geben werden. Sie vertrauen neben „reinrassigen“ Indoor Kartfahrern auch auf den Erfahrungsschatz einiger Piloten aus der VLN Langstreckenmeisterschaft. Die 24h of Cologne werden also auch in diesem Jahr wieder für viel Spannung sorgen. 

Sondereinlage der Promis im „VIP Race“

Bevor die Akteure zu der Hatz zweimal rund um die Uhr antreten werden, bietet bereits das Rahmenprogramm ein absolutes Highlight. In einem 35-Runden Rennen, dem sogenannten „VIP-Race“ dürfen sich die Zuschauer am Samstag, 23. Januar 2016 auch auf einige Prominente aus Musik, Fernsehen und der „Kölner Szene“ freuen. So haben sich dieses Mal unter anderem Sängerin Ronja Hilbig, die Schauspieler Jörg Rohde, Simon Böer und Luca Zamperoni sowie Boxer Francesco Pianeta, der u.a. schon gegen Wladimir Klitschko im Ring stand, angekündigt. Weitere Namen können in den nächsten Tagen bekanntgegeben werden.

Zuschauer sind recht herzlich dazu eingeladen, sich das Treiben aus nächster Nähe anzusehen, die Stars live vor Ort zu treffen und sich natürlich auch die ein oder anderen Autogramme zu sichern. Der Eintritt ist selbstverständlich kostenlos. Wer nicht die Möglichkeit hat vor Ort zu sein, kann die umfassende Berichterstattung der Streckensprecher via Livestream im Internet verfolgen.

 

 

 

Copyright © 2012 by KC Kartcenter Cologne GmbH. All Rights Reserved.