Vietoris, Scheider und Mies komplettieren das All-Stars Team Urbat

Mit einem starken Aufgebot wird das All-Stars Team Urbat bei den 24h of Cologne am 19./20. Januar 2013 antreten. Neben den bereits bekanntgegeben Profifahrern Bernd Schneider, Christopher Brück und Maxi Götz werden auch die aktuellen DTM Piloten Timo Scheider und Christian Vietoris sowie Blancpain Endurance Champion Christopher Mies mit dabei sein.

„Für mich ist es in der DTM wohl die bisher schwerste Saison seit Jahren gewesen“, erklärte Timo Scheider unmittelbar nach dem Saisonfinale am Hockenheimring. Dennoch zählt der Audi Werkspilot als zweifacher Titelträger (2008 und 2009) nach wie vor zu den erfolgreichsten Piloten der Neuzeit und verspricht seinen Fans, dass er fest an einen deutlichen Sprung nach vorne im Jahr 2013 glaubt. Am liebsten möchte der Braubacher damit schon bei den 24h of Cologne beginnen, wo er sich in der Vergangenheit auch schon in die Siegerliste eintragen konnte. Zusammen mit Tourenwagen-Legende Bernd Schneider, der insgesamt fünf Meisterschaften in seiner langen Karriere einfahren konnte, sind damit im All-Stars Team Urbat insgesamt sieben DTM Titel vereint.

Am 19. und 20. Januar 2013 dürfen sich die Zuschauer im Kartcenter Cologne allerdings noch auf einen weiteren aktuellen DTM Profi freuen. Christian Vietoris, der Ende der vergangenen Saison den Entschluss fasste, seine Karriere im Formelsport vorerst zu beenden und sich ganz auf die DTM zu konzentrieren. Mit dem HWA Team von Mercedes erlebte der Gönnersdorfer trotz eines starken Saisonauftaktes ein eher schwieriges Jahr. Wie seine drei Teamkollegen Bernd Schneider, Christopher Brück und Christopher Mies, war er schon im Vorjahr bei der Hatz zweimal rund um die Uhr in Köln dabei und möchte mit der Titelverteidigung ein erstes Zeichen für die Saison 2013 setzen.

Komplettiert wird das bärenstarke Aufgebot schließlich vom Champion der Blancpain Endurance Serie, Christopher Mies. In einem packenden Saisonfinale setzte er sich gemeinsam mit seinen Teamkollegen Christopher Haase und Stéphane Ortelli im Audi R8 LMS gegen das MarcVDS Team durch. Doch während es für den Heiligenhäuser in dieser Langstreckenserie rund lief, war die ADAC GT Masters Saison für den einstigen Titelträger enttäuschend. Wir sind gespannt, wo die Reise in Köln für Mies hinführen wird.

Damit dürfte 2013 der Sieg bei den 24h of Cologne wohl nur an der Truppe vom All-Stars Team Urbat vorbeiführen. Die Vorjahressieger bringen bei der Traditionsveranstaltung in Rodenkirchen erneut eine starke Mannschaft zum Einsatz, die wie schon in den Jahren zuvor, aus einer Mischung von Rennprofis und Kartspezialisten besteht.