Das Team www.schnitzelalm.de – mehr als nur ein Geheimfavorit?

Ein weiteres Team, welches mit aussichtsreichen Ambitionen bei der 16. Auflage der 24h of Cologne antreten wird, ist die Mannschaft von www.schnitzelalm.de. Die beiden Teamchefs Gerhard Unterreiner und Thomas Angerer können unter anderem auf Ex-DTM und WTCC- Profi Peter Terting sowie Formel-3 Pilot Andreas Holzer zurückgreifen.

Wie es für Schwaben aus dem Allgäu üblich ist, gibt sich Teamchef Thomas Angerer allerdings vor dem Fight zweimal rund um die Uhr äußerst zurückhaltend. „Wir haben zwar Erfahrung im Indoor Kartsport, allerdings den Nachteil, dass wir bis jetzt noch nicht im Kartcenter Cologne unterwegs waren. Insofern ist unser Ziel in erster Linie möglichst schnell die Strecke kennenzulernen und eine gute Leistung abzurufen“, berichtet Angerer.

Angeführt wird das Fahreraufgebot von keinem geringeren als Peter Terting, der schon seit einigen Jahren im Tourenwagensport bekannt ist und in seiner Karriere bereits in den unterschiedlichsten Rennserien am Start war. Nach seinem Meistertitel im ADAC Volkswagen Lupo Cup 2002 griff er unter anderem für Abt-Sportsline in der DTM und ADAC GT Masters sowie für Seat in der WTCC ins Lenkrad. Doch Terting ist nicht der einzige im Kartteam, der über Rennsporterfahrung verfügt, denn seit April 2011 ist Andreas Holzer Formel-3-Pilot im Rennstall Franz Wöss Racing. Unterstützung erhalten die beiden schnellen Piloten bei den 24h of Cologne von Armando Caminada, Alex Koch, Stefan Fritze, Michael Klein, Jörg Helbig und Kevin Strohschänk, die zusammengerechnet über viel Kartsporterfahrung verfügen.

Die Mannschaft aus Bad Hindelang wird am 19. und 20. Januar 2013 zum ersten Mal in Köln an den Start gehen und wird auch abseits der Strecke versuchen, die bayrische Lebensfreude ins Kartcenter Cologne hinüber zu transportieren. „Wir werden uns auf jeden Fall Mühe geben, die Lederhosen warten schon auf ihren Einsatz“, kündigt Angerer an.

Unter dem Strich ist das Team www.schnitzelalm.de für die Konkurrenz nur sehr schwer im Vorfeld einzuschätzen. Das wahre Leistungspotenzial wird sich erst im Laufe der 24 Stunden zeigen. Es bleibt also die Frage im Raum, ob die Mannschaft aus dem Allgäu mehr als nur ein Geheimfavorit auf die vorderen Positionen ist?

 

 

 

Copyright © 2012 by KC Kartcenter Cologne GmbH. All Rights Reserved.