Motorsportstars und Prominente geben Vollgas auf der Kartbahn

In weniger als zwei Wochen ist es wieder soweit: die 24h of Cologne gehen in ihre nächste Runde. Bereits zum 16. Mal lädt das Kartcenter Cologne zu Europas führendem Kartrennen zweimal rund um die Uhr ein. Am 19. und 20. Januar 2013 dürfen sich die Fans wieder auf einige Motorsportstars und Prominente aus Musik, TV und der „Kölner Szene“ freuen.

Seit 1996 sind die 24h von Köln der Langstreckenklassiker im Indoor-Kartsport und eröffnen traditionell die neue Motorsportsaison. Auch in diesem Jahr stellen sich wieder bis zu 140 Teilnehmer, aufgeteilt in zwölf Teams, der Herausforderung auf der anspruchsvollen 375 Meter langen Strecke. Allen voran möchte das All-Stars Team Urbat den Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Mit einem bärenstarken Aufgebot, welches aus vielen Motorsportstars besteht, wollen die Lokalmatadore erneut den Sieg erzielen. Neben Tourenwagenlegende Bernd Schneider, Langstreckenspezialist Christopher Brück, ADAC GT Masters Champion Maximilian Götz und Blancpain Endurance Sieger Christopher Mies dürfen sich die Fans in Köln Rodenkirchen auch auf die aktuellen DTM Profis Timo Scheider und Christian Vietoris freuen.

Doch obwohl die Mannschaft eine leichte Favoritenstellung einnimmt, gibt es auch eine Reihe anderer Teams, die sehr gute Chancen auf den Sieg haben. So schickt unter anderem die Formel 3 als internationale Nachwuchsrennserie eine ambitionierte Truppe ins Rennen. In der Vergangenheit war sie bereits für viele bekannte Namen, so u.a. Lewis Hamilton, Sebastian Vettel, Nico Rosberg oder Jamie Green das Sprungbrett in die DTM oder sogar in die Formel 1. Mit F3 Euro-Vizemeister Pascal Wehrlein und dem sechstplatzierten Sven Müller sind zwei der erfolgreichen Piloten aus 2012 mit von der Partie. Wer weiß, wo wir die beiden Piloten in den nächsten Jahren sehen werden? Die 24h of Cologne werden also auch in diesem Jahr wieder für viel Spannung sorgen.

Sondereinlage der Promis im „VIP Race“

Bevor die Akteure zu der Hatz zweimal rund um die Uhr antreten werden, bietet bereits das Rahmenprogramm ein absolutes Highlight. In einem 35-Runden Rennen, dem sogenannten „VIP-Race“ dürfen sich die Zuschauer am Samstag, 19. Januar 2013 auch auf einige Prominente aus Musik, TV und der „Kölner Szene“ freuen.

Nachdem im vergangenen Jahr Michael Kühl aus der RTL-Serie „Alles was zählt“ den Sieg feiern konnte, möchte 2013 Jörg Rohde seinem Ex-Serienkollegen natürlich nicht nachstehen und den Titel für die Soap verteidigen. Doch Comedian Michael Müller, bekannt aus „switch reloaded“, konnte im Vorjahr schon mit dem zweiten Platz beeindrucken und zählt damit ebenfalls zu den Top-Favoriten. Weiterhin dürfen sich die Zuschauer zum zweiten Mal in Folge auch auf „Gabby“ und Ronja Hilbig von der Popstars Girlband „Queensberry“ freuen, die schon 2012 für gute Stimmung gesorgt haben. Ihre Premiere im Kartcenter Cologne werden Ex-DSDS Jurorin Fernanda Brandao, Sängerin Jasmin Wagner (alias Blümchen) und Giulia Wahn (Kandidatin bei The Voice of Germany) feiern.

Zuschauer sind recht herzlich dazu eingeladen, sich das Treiben aus nächster Nähe anzusehen und sich natürlich auch Autogramme zu sichern. Der Eintritt ist selbstverständlich kostenlos. Wer nicht die Möglichkeit hat vor Ort zu sein, kann die umfassende Berichterstattung der beiden Streckensprecher Burkhard Bechtel und Lars Gutsche via Livestream im Internet auf www.24h-koeln.de verfolgen.