24h of Cologne: Vorstellung Timo Scheider (DTM)

Auch in diesem Jahr werden bei den 24h of Cologne (17./18.01.2015) wieder zahlreiche prominente Namen aus dem Motorsport am Start sein. Wir beginnen unsere Reihe der Vorstellungen mit keinem geringeren als dem zweifachen DTM Champion Timo Scheider, der für das All Stars Team Urbat beim Langstreckenklassiker in Köln antreten wird.

Die Karriere des heute 36-Jährigen Audi-Werkspiloten begann passenderweise, wie bei vielen Profirennfahrern, mit dem Kartsport. Von 1989-1994 sammelte Scheider hier eine Vielzahl an Siegen, mit denen er auf sich aufmerksam machte. Unter Vertrag des Willi Weber Managements konnte er seine erfolgreiche Bilanz fortan in der Formel 3, FIA GT Meisterschaft sowie bei 24 Stunden Rennen weiter fortführen. Im Jahre 2000 stieg Scheider mit Opel in die Deutsche Tourenwagen Meisterschaft (DTM) ein und bestritt für die Rüsselsheimer zugleich auch das 24h Rennen auf dem Nürburgring. Gemeinsam mit Manuel Reuter, Marcel Tiemann und Volker Strycek fuhr er 2003 mit einem Opel Astra V8 Coupé zum Gesamtsieg beim prestigeträchtigen Rennen in der Eifel. Nur zwei Jahre später sicherte er sich ebenfalls den Sieg beim Ardennenklassiker in Spa-Francorchamps auf einem Vitaphone Maserati MC12 GT1.

Seit 2006 gehört Timo Scheider zum Werksaufgebot von Audi in der DTM. Zweimal konnte er bislang für die Marke aus Ingolstadt die Meisterschaft in der DTM einfahren (2008 und 2009). In der abgelaufenen Saison, in der er erstmalig für Phoenix Racing an den Start ging, belegte der 36-Jährige den neunten Platz in der Endabrechnung.

Wir freuen uns, dass Timo Scheider auch in diesem Jahr wieder bei den 24h of Cologne dabei sein wird. Natürlich möchte der Audi Pilot dabei gerne mit dem All Stars Team Urbat den Sieg aus 2013 wiederholen.

>>> Rückblick: Interview mit Timo Scheider beim 24h Rennen von Köln 2013