Teamvorstellung: RPR-Racing feat. CRT powered by G-Ride

Das Team RPR-Racing (www.rpr-racing.com) aus dem baden-württembergischen Tamm ist bekannt aus der RCN, VLN und den 24H Series. Mit einem Renault Clio III RS, Opel ASTRA OPC sowie einem einzigartigen Porsche Cayman GT3RS (SP6) ist man hier seit 2012 am Start. Nachdem Teamchef Carsten Ohlinger bei den 24h of Cologne 2013 noch selbst ins Lenkrad gegriffen hat, wurde für das bevorstehende Rennen am 17./18. Januar 2015 ein eigenes Team auf die Beine gestellt. Hauptverantwortlich dafür zeichnet sich VLN Pilot Danny Brink, der einige Fahrer des örtlich sehr bekannten Teams CRT (Cologne-Racing-Team) in das Projekt eingebunden hat.

Gemeinsam wird die Erfahrung neben und auf der Strecke geteilt und so eine optimale Basis geschaffen.  Das Kartfreundeteam CRT entstand aus einer Gemeinschaft junger Kartfreunde, allesamt aus dem Raum Köln/Bonn. Seit mehreren Jahren nehmen die Freunde einzeln oder gemeinsam erfolgreich an verschiedenen kleineren Rennen teil. Hierbei haben die Freunde fest im Auge, das Team mit Spaß am Kartfahren in den professionellen Motorsport zu leiten. Mit Danny Brink und seiner Firma G-Ride fand man einen leidenschaftlichen Motorsportler, der mit seiner immer guten Laune perfekt in die Stimmung des jungen Teams passt und dieses tatkräftig unterstützt. Brink zählt mit seinen 15 Jahren Kartsporterfahrung, aber auch durch seine Leistungen im Tourenwagensport, wo er seit 2013 aktiv ist und immer erfolgreicher wird, zwischenzeitlich zu einer festen Größe des Tourenwagensports. Ob VLN im Astra OPC Cup, SP6 Porsche Cayman, 24H im seriennahen V3 Clio RS oder als DMV-BMW-Challenge Meister 2013, mit ihm ist immer zu rechnen. Daher bot er auch gerne an, dem Cologne-Racing-Team die Möglichkeit zum Start des „24h Race of Cologne“ zu ermöglichen, indem er u.a. weitere erfahrene Kartsportler und das Team RPR-Racing mit seinem Knowhow zusammenführte.

Der erste Pilot im Fahreraufgebot neben Danny Brink ist Ben Becker, der mit seinen 16 Jahren schon ein sehr schneller und aufstrebender Kartfahrer ist. Mit Ferenc Nagy kommt ein erfahrener Haudegen hinzu, der sein Talent bereits im „ADAC VW Polo Cup“ und „Seat Leon Supercopa“ sowie weiteren Tourenwagen erfolgreich unter Beweis stellen konnte. Die enorm starken Stammfahrer des Team CRT mit Rene Goldschmidt („Racer of the Year 2014“ im Kartcenter Cologne), Marcus Wetter, Julien Jovy, Jan Krischer und Farid Adjaoud, die auch beim 1000 Runden Qualifikationsrennen für den hervorragenden zweiten Platz mit verantwortlich waren, werden ebenfalls bei den 24h-Race of Cologne ins Lenkrad greifen. Abgerundet wird das Aufgebot der RPR-Racing feat. CRT powered by G-Ride Mannschaft von den beiden Teamchefs Carsten Ohlinger und Hans-Gerd Weckop sowie von Philipp Ley, Marie Kattein, Heiko Kolvenbach und Hanne Schröder, die im Hintergrund als Organisatoren und Helfer fungieren werden.

„Unser Ziel ist es, das Rennen nach Möglichkeit in den Top sechs zu beenden. Wenn wir uns keine Fehler leisten und gleichzeitig eine gute Strategie verfolgen, sehe ich uns hierzu in der Lage“, so Brink.

 

 

 

 

Copyright © 2012 by KC Kartcenter Cologne GmbH. All Rights Reserved.