Teamvorstellung: Kartland Sinn by Albert Racing

Zum zweiten Mal in Folge wird das Kartland Sinn by Albert Racing Team bei den 24h of Cologne an den Start gehen. Nach der erfolgreichen Premiere 2013, die mit dem sechsten Platz abgerundet wurde, hat die Mannschaft Blut geleckt und möchte bei der diesjährigen Auflage nur allzu gerne an diese bemerkenswerte Vorstellung anknüpfen.

 „Wir haben bei unserem Debüt 2013 sehr viel gelernt und möchten diese Erfahrungen dazu nutzen, um eine noch bessere Leistung abzuliefern. Allerdings wäre bei dieser harten Konkurrenz schon ein Ergebnis unter den besten acht für alle Beteiligten ein großer Erfolg“, erklärt Benjamin Kluge, der wie seine Fahrerkollegen Nick Tesch, Sebastian Payer, Alexander Keller, Normen Müller und Dennis Knöbel bereits bei der Premiere mit von der Partie war. Ergänzt wird das Fahreraufgebot von Julian Sedlatschek, Dennis Niewöhner und Ricardo Feldhoff, die neu hinzustoßen. Teamchef ist Peter Albert, der über jede Menge Erfahrung im Kart-und Motorsport verfügt. Ihm zur Seite stehen Marc Skubacz und Wolfgang Knöbel.

„Alle Fahrer verfügen über mehrjährige Erfahrung im Indoorkartbereich und haben in diversen Rennserien wie der IKL (Indoorkartliga), DKL (Deutsche Kart Liga) oder dem CCKC (Coca Cola Kart Cup) bereits Erfolge eingefahren. Zudem haben sie allesamt schon an mehreren 24h Kartrennen deutschlandweit teilgenommen. Da sich alle Teammitglieder bereits seit Jahren untereinander kennen und alle leidenschaftlich gerne Kart fahren, haben wir hoffentlich die richtige Mischung aus Spaß und Ehrgeiz gefunden“, so Kluge weiter.

 

 

 

Copyright © 2012 by KC Kartcenter Cologne GmbH. All Rights Reserved.